Sprungziele
Inhalt

Hinweise zur Datenverarbeitung (Internetarbeitsplatz)

Nach Artikel 13 der EU-Datenschutz Grundverordnung (DS-GVO) bestehen Informationspflichten bei der Erhebung personenbezogener Daten bei der betroffenen Person - Aus diesem Grunde werden Ihnen folgende Informationen zur Kenntnis gegeben:

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Stadt Husum
Der Bürgermeister
Zingel 10
25813 Husum
Telefon (04841) 666-0, E-Mail: info[at]husum.de


Außenstelle Stadtbibliothek Husum
Bibliotheksleiterin: Sarah Weber
Herzog-Adolf-Straße 25
25813 Husum
Telefon (04841) 89186, E-Mail: stadtbibliothek[at]husum.de

Datenschutzbeauftragte bzw. Datenschutzbeauftragter:

Frau Birgit Pauls
Stadt Husum
Zingel 10
25813 Husum
Telefon (04841) 666-195, E-Mail: Birgit.Pauls[at]husum.de

Zwecke der Verarbeitung

Freischaltung zur Benutzung der Internetarbeitsplätze in der Stadtbibliothek Husum.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Satzung der Stadt Husum über die Benutzung der Stadtbibliothek
Einwilligung nach Artikel 7, 8 DS-GVO
Artikel 13 DS-GVO
Artikel 6 Abs. 1 DS-GVO

Empfänger der personenbezogenen Daten

Bei Entstehung von Schadensersatzanforderungen oder Haftungsansprüchen werden die für die Bearbeitung der Zahlungen erforderlichen Daten (insbesondere Name, Anschrift, Beträge und Zahlungszweck) an das Kämmereiamt der Stadt Husum übermittelt.

Bei dem Verdacht auf missbräuchliche Nutzung werden die Daten ggf. an zuständige Dritte (Polizei, Staatsanwaltschaft und andere) übermittelt.

Eine Datenübermittlung in Drittländer ist nicht geplant.

Art der verarbeiteten Daten und Löschfristen

Die Stadtbibliothek ist berechtigt, zur Erfüllung ihrer Aufgaben nach der Satzung der Stadt Husum über die Benutzung der Stadtbibliothek die für die Benutzung der Stadtbibliothek erforderlichen personenbezogenen Daten zu erheben, verarbeiten und nutzen. Dies sind insbesondere:

a. Name, Vorname

b. Anschrift

c. Geburtsdatum

d. Bei Minderjährigen Name und Anschrift der gesetzlichen Vertretung

e. Informationen über den Zeitraum des Zuganges

f. Art des zur Verfügung gestellten Arbeitsplatzes (mit / ohne Jugendschutzfilter)

g. Informationen zu Schadensersatzanforderungen oder Haftungsansprüchen

h. Protokolldaten über die Internetnutzung, dies sind insbesondere

a. Die aufgerufenen Internetseiten

b. Die Nutzerin bzw. Nutzer

c. Das Datum sowie die Uhrzeit

d. Die Dauer der Internetnutzung


Die Protokolldaten werden regelmäßig maschinell ohne Personenbezug auf Auffälligkeiten durchsucht. Im Fehlerfalle oder bei Verdacht auf Missbrauch werden die Protokolldaten unter Einbeziehung der Datenschutzbeauftragten bzw. des Datenschutzbeauftragten personenbezogen ausgewertet.

Nutzerdaten (Punkt a bis f) werden nach 8 Jahren gelöscht.

Protokolldaten werden nach Ablauf eines Jahres gelöscht, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Bei Verdacht auf missbräuchliche Nutzung werden die darauf bezogenen Protokolldaten länger gespeichert.


Betroffenenrechte

Auskunft:

Betroffene haben auf nach Artikel 15 DS-GVO das Recht, vom Verarbeiter Auskunft über die bei ihm gespeicherten personenbezogenes Daten des Betroffenen zu erhalten.


Berichtigung:

Sollten Betroffene feststellen, dass die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten falsch sind, müssen diese nach Artikel 16 DS-GVO berichtigt werden.


Löschung („Recht auf Vergessenwerden“):

Betroffene haben nach Artikel 17 DS-GVO das Recht, die Löschung ihrer Daten zu verlangen. Eine Lösung ist allerdings nur dann zulässigen, wenn dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.


Einschränkung der Verarbeitung:

In bestimmten Fällen (z.B. wenn man sich Betroffener und Datenverarbeiter nicht einig sind, ob die gespeicherten Daten richtig sind) haben Sie nach Artikel 18 DS-GVO ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.


Widerspruch:

Sie können gemäß Artikel 21 DS-GVO der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Bitte beachten Sie, dass sie bei Widerspruch von für die Nutzung unseres Angebotes erforderlichen Pflichtangaben das Angebot nicht mehr nutzen können.

Datenübertragbarkeit:

Nach Artikel 20 DS-GVO besteht ein Anspruch auf Datenübertragbarkeit. Auf Anfrage sind wir verpflichtet, Ihnen die Daten, die sie uns zur Verfügung gestellten Daten, in maschinenlesbarer Form herauszugeben. In der Regel sind dies die Daten, die Sie im Anmeldeformular zur Nutzung des Internets erfasst haben.


Wenn Sie von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte persönlich oder schriftlich an die Leiterin der Stadtbibliothek Husum und / oder die behördliche Datenschutzbeauftragte der Stadt Husum.


Beschwerderechte

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, können Sie sich gemäß Artikel 38 Abs. 3 DS-GVO an die behördliche Datenschutzbeauftragte der Stadt Husum (Kontaktdaten siehe Abschnitt Datenschutzbeauftragte) oder nach Artikel 77 Abs. 1 DS-GVO an die zuständige Aufsichtsbehörde werden.
Die für die Stadt Husum und die Stadtbibliothek zuständige Aufsichtsbehörde ist:
ULD - Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig -Holstein
Postfach 71 16
24171 Kiel
Telefon: 0431 988-1200
Fax: 0431 988-1223
E-Mail: mail[at]datenschutzzentrum.de
Webseite: www.datenschutzzentrum.de


Nutzung Angebote Dritter

Für die Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Dritten, deren Angebote Sie über das Internet aufrufen, ist die Stadtbibliothek Husum nicht verantwortlich.
Bitte informieren Sie sich vor der Nutzung dieser Angebote über die Datenschutzerklärung dieser Anbieter.